Edamame – der gesunde Snack aus Japan

Edamame Sojabohnen als Snack aus JapanEdamame wird in Deutschland immer beliebter. Die gesunde Vorspeise aus Japan ist überall auf dem Vormarsch. Vor allem in japanischen Restaurants bekommt man die leckere Vorspeise zu Sushi gereicht. Aber auch in andere Speisen passt Edamame perfekt, wie z.B. in die Indische, wo sie auch zu Naan Brot gegeseen wird.  Der leicht nussig, süße Geschmack ist einfach himmlisch. Zum Glück lässt sich der gesunde Snack auch zu Hause ganz leicht selbst zubereiten.

Die besten Edamame-Artikel auf Amazon finden
Edamame Kochbuch mit den besten Rezepten Edamame Dose kaufen
Edamame Kochbuch mit den besten Rezepten Edamame Bohnen (6 x 400g Dosen)
„So yummy!“ 5 Sterne

10,37 Euro

Vorrat für mehrere Wochen!

ab 18 Euro

Edamame Produkt auf Amazon kaufen Edamame auf Amazon

Edamame – Die vegane Alternative zu Chips

Für viele Menschen gehören Chips und andere fetthaltige Knabbereien zu einem gelungenem Fernsehabend dazu. Bekanntlich gelten diese Lebensmittel aufgrund ihrer ungesunden Fette als Dickmacher und sollten, wenn überhaupt, nur in geringen Mengen gegessen werden. Um sich bewusster und gesünder zu ernähren, entpuppt sich Edamame als echte Geheimwaffe auf dem Speiseplan. Die kleinen kalorienarmen Sojabohnen sind voll mit energiereichen Proteinen und wertvollen Ballaststoffen. Zudem enthält Edamame sehr viel Eiweiß. Nach dem Verzehr fühlt man sich daher schnell satt und muss seinen Körper nicht unnötig belasten. Nebenbei nimmt man noch viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe auf. Somit eignet sich Edamame ideal für eine vegane oder vegetarische Ernährung und bieten eine gesunde Alternative zu den bekannten Knabbersnacks.

Abnehmen mit Edamame

Aufgrund des hohen Nährwerts und der geringen Anzahl an Kalorien eignet sich Edamame sehr gut als Bestandteil einer Diät zur Gewichtsreduktion. Die grüne Sojabohne enthält sehr viele wichtige Nährstoffe, die unser Körper braucht und macht dabei aber nicht dick. Hinzu kommt, dass es einfach nur lecker ist. So fällt einem das Abnehmen gar nicht mehr so schwer. Man sollte sich aber nicht nur auf den Verzehr von Edamame beschränken. Wichtige Erfolgsfaktoren jeder Diät sind eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und körperliche Betätigung durch Sport.

Wie kann ich Edamame zubereiten?

Die Zubereitung ist sehr einfach und geht wirklich schnell. Egal, ob tiefgefroren oder frisch wäscht man die Schoten kurz unter fließendem Wasser ab. Anschließend gibt man das tiefgefrorene Produkt komplett und ungeschält für ungefähr fünf Minuten in kochendes Salzwasser. Frische Bohnen oder aus die aus der Konservenbüchse sollten etwas kürzer gekocht werden. Danach muss man sie nur noch kurz abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Fertig!

Wie sollte man am besten Edamame essen?

Nach dem Kochen serviert man die Edamame sofort und noch heißen. So schmecken sie am besten. Nach belieben mit etwas Meersalz oder Sojasauce würzen und genießen. Übrigens: Man isst nur die Sojabohnen. Die äußere Schote wird nicht mitgegessen.

Leckere Rezepte mit Edamame

Die kleine grüne Sojabohne lässt sich sehr vielseitig in der Küche kombinieren. Sehr lecker schmeckt Edamame auch in einem Salat oder püriert als Dip zu Fleischgerichten oder aufs Brot. Der Kreativität sind bei diesem Produkt aber keine Grenzen gesetzt. Auch ausgefallene und besondere Rezepte sind möglich. Edamame ist immer schnell zubereitet und passt zu vielen Speisen dazu. Unser Tipp: Edamame mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen. Sehr lecker! Wer weitere inspiration zur Zubereitung braucht, findet diese im Edamame Kochbuch oben auf dieser Seite.

Wo kann ich Edamame kaufen?

Zur Zeit hat man es gar nicht so leicht, wenn man in Deutschland Edamame kaufen möchte. Im Supermarkt oder gar beim Discounter bekommt man die Fitmacher leider nur sehr selten. Am häufigsten wird man in einem asiatischen oder japanischen Feinkostladen fündig. Dort erhält man die grünen Sojabohnen meist tiefgefroren in sehr guter Qualität. Noch einfacher geht es, wenn man sich Edamame bequem online bestellen. In Konserven sind Edamame sehr lange haltbar, so dass man keine Angst haben muss, dass die Ware schlecht wird, bis sie bei einem zuhause eintrifft.