Shahi Paneer – Indisches Curry-Gericht mit Paneer-Käse

Paneer ist ein selbstgemachter indischer Käse, der aus Milch und Essig-Essenz hergestellt wird. Shahi ist die dazugehörige Sose. Da die Herstellung von Paneer sehr aufwändig ist, kann man als Alternative auch Hallumi-Käse, Grillkäse oder Tofu verwenden. Das folgende Rezept ist für die leckere Sose von Shahi Paneer.

Zutaten für Shahi Paneer

  • Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Tasse mit Milch
  • 100g Cashewnüsse (ungesalzen)
  • 2 EL Ingwer
  • 1 EL Chili
  • 500 ml passierte Tomaten

Man nehme einen großen Topf, einen Wok oder eine große Pfanne, da alle Zutaten darin nach und nach vermischt werden. Als erstes bedeckt man den Boden der Pfanne leicht mit Öl, z.B. Olivenöl. Während die Pfanne heißer wird, gibt man Cashewnüsse in eine Tasse mit Milch und püriert die Nüsse. Wenn die Pfanne erhizt ist, gibt man die kleingeschnittene Zwiebel, Ingwer und Knoblauchzehe hinzu. Wenn diese dann goldbraun angebraten sind, gibt man Chili hinzu und löscht mit den passierten Tomaten ab. Wenn die Sose köchelt mischt man nach und nach die Gewürze darunter.

Die wichtigsten Gewürze für Shahi Paneer

Die Gewürze im Shahi Paaneer sind besonders wichtig für den typisch indischen Geschmack. Dazu verwendet man je zwei Teelöffel folgender Gewürze:

  • gemahlener Kreuzkümmel
  • Garam Masala
  • Koriander

Wer will, kann auch Curry oder Kurkuma verwenden.